Forschung und Wissen

Wissen und Forschung KindNach einer Studie des Robert-Koch-Instituts zum Gesundheitszustand von Kindern und Jugendlichen (KIGGS Welle 2 aus dem Jahre 2017/2018), gelten 15,4 Prozent der Kinder im Alter von 3-17 Jahren als übergewichtig, 5,9 Prozent sogar als adipös (krankhaft fettleibig).

Übergewicht und Fettleibigkeit (Adipositas) führt zu schweren Krankheiten wie Diabetes Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie vielfältigen psychischen Beeinträchtigungen. Deshalb haben sich die Stiftung Kindergesundheit mit ihrem Partner zum Ziel gesetzt, den weiteren Anstieg von Übergewicht und Fettleibigkeit bereits im Kindergartenalter aufzuhalten. Die Chancen, das Bewegungs- und Ernährungsverhalten in dieser Altersstufe erfolgreich zu beeinflussen, sind besonders groß, weil es in den ersten Lebensjahren entscheidend geprägt wird.

Auf den Unterseiten finden Sie neue Erkenntnisse rund um das Thema Adipositasprävention im Kindergartenalter:

Hintergründe
Auf der Seite "Hintergründe" werden allgemeine Fakten zur Adipositas präsentiert.
Sie finden einen Link zu einem BMI-Rechner, mit dem Sie das Gewicht Ihres eigenen Kindes einschätzen können und erfahren etwas zu möglichen Ursachen und Folgerisiken einer Adipositas. > Hintergründe

Strukturierte Befragung
Die "Strukturierte Befragung" beschäftigt sich mit einer speziellen Untersuchung, welche während der Pilotphase im Juli 2005 in den TigerKids-Kingergärten durchgeführt wurde. Sie spiegelt die subjektive Einschätzung des Kindergartenteams wieder. > Strukturierte Befragung

Evaluation
Eine weitere Stärke des Projekts "TigerKids - Kindergarten aktiv" ist, dass wir uns einer wissenschaftlichen Beurteilung (Evaluation) stellen. Die in der Praxis mit unserem Programm erzielten Effekte werden also wissenschaftlich untersucht und ausgewertet. > Evaluation

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben